Seite 1 von 2
KTM

Fahrradmarke KTM - Fahrräder & Bikes

 

KTM BIKE INDUSTRIES. 50 Jahre erfolgreiche und anerkannte Fahrradkompetenz. Du suchst ein Fahrrad, dann bist du hier genau richtig!

Seite 1 von 2

KTM Fahrrad GmbH – Eine Fahrradmarke mit Tradition

KTM Fahrrad Maranello

Das österreichische Unternehmen KTM Fahrräder ist seit über 50 Jahren äußerst erfolgreich im Bereich der Fahrradproduktion tätig. In den vielen Jahrzehnten seines Schaffens konnte der in Mattighofen sitzende Hersteller mit einer Vielzahl an Innovationen nicht nur die Herzen der Fahrradfahrer erobern, sondern auch die Fachwelt begeistern. In unzähligen Tests gehen die Fahrräder von KTM als Sieger hervor und setzen somit Maßstäbe, an denen sich die anderen Hersteller messen lassen müssen. Spitzenqualität, die auch von Rennfahrern in aller Welt geschätzt wird. Mit unzähligen gewonnenen Titeln kann die KTM Fahrrad GmbH auf eine sehr erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken, eine Erfolgsgeschichte die bis heute anhält. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst das gesamte Spektrum des Fahrradfahrens, angefangen von kindgerechten Bikes für Kids über das Mountainbike und Rennrad bis zum E-Bike. Der City Biker findet im umfangreichen Sortiment ebenso sein Traumbike wie der ambitionierte Querfeldeinfahrer oder Weltreisende. Besonders Vielfahrer schätzen die unverwüstliche Qualität der Trekkingräder Trentino, Lugano, Avenza und Maranello.

KTM: Bikes Made in Austria

Hochwertige KTM Fahrrad-Komponenten

Das beste Fahrrad kann immer nur so gut sein wie seine verbauten Komponenten! Bei einem KTM Fahrrad finden nur hochwertige, ausgewählte Komponenten von Markenherstellern Berücksichtigung. In Kombination mit dem leichten und stabilen Aluminiumrahmen profitiert der Fahrradfahrer von besten Fahreigenschaften und höchster Zuverlässigkeit der KTM Fahrräder, und das auch noch nach vielen Jahren! Kontinuierliche Weiterentwicklung der Modelle garantiert dem Käufer ein Fahrrad mit aktuellster Technik zu einem außerordentlich guten Preis-Leistungsverhältnis. Ein gutes Beispiel hierfür ist das KTM Avenza. Das zu einem sehr attraktiven Preis erhältliche Trekkingfahrrad ist mit einer hochwertigen Federgabel und vielen sinnvollen Komponenten ausgerüstet.

Firmengeschichte von KTM Fahrräder

KTM Fahrräder

Der Zweiradhersteller KTM wurde 1951 von Ernst Kronreif und Hans Trunkenpolz gegründet und produzierte zunächst ausschließlich Motorräder.

1964 wandte sich das Unternehmen Fleetwing an den erfolgreichen Motorrad- und Moped-Hersteller KTM und beauftragte das Unternehmen ein Fahrrad für den amerikanischen Markt zu entwickeln und zu bauen. KTM nahm die Herausforderung an und so entstand das erste KTM Fahrrad mit dem Namen FLEETWING. Es handelte sich um ein Fahrrad mit futuristischem Design mit 26‘‘ Bereifung, einem Stahlrahmen, Beachcruiser-Lenker, Doppelscheinwerfer und Hupe. Nach dem erfolgreichen Abschluss dieses Projektes begann KTM nun auch Fahrräder für den österreichischen und deutschen Markt zu bauen. Zunächst sollte mit dem Bau der KTM Fahrräder lediglich Produktion ausgelastet werden, da auf Grund der damaligen wirtschaftlichen Lage der Absatz an Motorfahrzeugen deutlich nachließ. Die KTM Fahrräder wurden jedoch so beliebt, dass das Unternehmen bereits 1989 sein 1.000.000. KTM Fahrrad feiern konnte. Als die Nachfrage nach KTM Fahrrädern immer weiter stieg wurde 1992 die Fahrradsparte abgespalten und ein eigenständiges Unternehmen gegründet. Seither vertreibt und entwickelt die KTM Fahrrad GmbH hochwertige Fahrräder „made in Austria“.

Trotz der hohen Qualität und des Verkaufs an den Fahrradgroßhändler Hermann Urkauf, steht das Unternehmen 1997 vor dem Konkurs. Doch dieser wird abgewendet. Die gebürtige Taiwanesin Carol Urkauf-Chen übernimmt die Inhaberschaft der KTM Fahrrad GmbH und modernisiert das Unternehmen von Grund auf.

Ihre langjährige Erfahrung in der Leitung einer großen Fahrradrahmenfabrik in Taiwan hilft der neuen Inhaberin der KTM Fahrrad GmbH, Probleme in der veralteten Fahrradproduktion aufzudecken, die Fertigung zu modernisieren, neue Ideen einzubringen und in die Forschung zu investieren.

Die Modernisierungen und Investitionen der neuen Chefin zahlen sich aus. Im Jahr 2014 zählt KTM mit etwa 185.000 verkauften KTM Fahrrädern und seinen ca. 300 Mitarbeitern zu den Top 10 der führenden Fahrradmarken Europas.

KTM E-Bikes

KTM E-Bikes

Auch die E-Bike Produktion gehört seit dem Jahr 2000 zur festen Produktpalette der KTM Fahrrad GmbH.

Das Unternehmen fertigt mittlerweile etwa 30 verschiedene Modelle, vom gewöhnlichen City E-Bike bis hin zu den sportlichen Varianten von Trekkingrädern und Mountainbikes mit Elektroantrieb.

Durch die hohe Qualität und die große Innovation sind die Elektroräder von KTM besonders beliebt und machen die KTM Fahrrad GmbH mit einem Absatz von ca. 35.000 Stück pro Jahr zu einem der führenden E-Bike Hersteller weltweit.